Tennis

Tennis für alle: Deutscher Tennis Bund und Generali schließen Kooperationsvertrag auf drei Jahre

Themen:
KerberFrankfurtFed CupDeutschlandAngelique KerberSportMünchenMarathonKölnHamburg

Tennis für alle: Deutscher Tennis Bund und Generali schließen Kooperationsvertrag auf drei Jahre Die Verwendung des Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichungen bitte unter Quellenangabe GENERALI. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/140121 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/EMOTION.creative"

Tennis für alle: Deutscher Tennis Bund und Generali schließen Kooperationsvertrag auf drei Jahre Die Verwendung des Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichungen bitte unter Quellenangabe GENERALI. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/140121 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/EMOTION.creative"

Spitzensportlerin und Generali-Markenbotschafterin Angelique Kerber macht sich für Tennis als Breitensport stark. Die Verwendung des Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichungen bitte unter Quellenangabe GENERALI.

Generali bewegt Deutschland: Generali als führender Sponsor im deutschen Laufsport weitet Engagement auf Tennis aus und motiviert Menschen zu mehr Bewegung - Generali und der Deutsche Tennis Bund wollen gemeinsam den Zugang zum Tennis erleichtern und mehr Menschen für Sport und Gesundheit begeistern - Spitzensportlerin und Generali-Markenbotschafterin Angelique Kerber macht sich für Tennis als Breitensport stark Die Generali Deutschland AG baut ihre erfolgreiche Sponsoring-Strategie Generali bewegt Deutschland weiter aus und schließt einen dreijährigen Kooperationsvertrag mit dem Deutschen Tennis Bund

München (ots) - Generali bewegt Deutschland: Generali als führender Sponsor im deutschen Laufsport weitet Engagement auf Tennis aus und motiviert Menschen zu mehr Bewegung

- Generali und der Deutsche Tennis Bund wollen gemeinsam den Zugang zum Tennis erleichtern und mehr Menschen für Sport und Gesundheit begeistern - Spitzensportlerin und Generali-Markenbotschafterin Angelique Kerber macht sich für Tennis als Breitensport stark Die Generali Deutschland AG baut ihre erfolgreiche Sponsoring-Strategie "Generali bewegt Deutschland" weiter aus und schließt einen dreijährigen Kooperationsvertrag mit dem Deutschen Tennis Bund. Durch das partnerschaftliche Engagement sollen mehr Menschen für Tennis begeistert und die Zugangshürden zu diesem Sport abgebaut werden. Mit der Initiative "Generali bewegt Deutschland" konnten bereits Tausende für den Laufsport gewonnen werden. Dass nun auch Tennis als weiteres sportliches Highlight hinzukommt, entspricht dem Bestreben von Europas größtem Versicherer, auf gesundheitliche Prävention durch Bewegung und Gemeinschaft im Alltag zu setzen.

Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG, sagt dazu: "Wir sind von der positiven Wirkung des Sports in der gesundheitlichen Prävention überzeugt, denn wir wollen nicht nur im Schadenfall für unsere Kunden da sein - als verlässlicher Lifetime-Partner wollen wir sie durch das Leben begleiten. Ich freue mich, dass wir mit dem Deutschen Tennis Bund einen Partner haben, der unser Ziel unterstützt, den Sport zu den Menschen zu bringen, und sie zum Mitmachen motiviert. Gemeinsam mit unserer Markenbotschafterin Angelique Kerber setzen wir uns für eine gesundheitsbewusstere Gesellschaft ein, um die Erfolge von 'Generali bewegt Deutschland' weiter auszubauen."

MENSCHEN FÜR TENNIS UND GESUNDHEIT BEGEISTERN

Der Deutsche Tennis Bund gewinnt mit der Generali Deutschland AG einen neuen Premium-Partner und einen bedeutenden Förderer des Breitensports mit der Aktion "Deutschland spielt Tennis". Der weltweit größte Tennisverband erreicht über 1,4 Millionen Mitglieder in den deutschen Vereinen. Durch die Einbindung des reichweitenstarken Online-Tennisportals "mybigpoint" werden direkt rund 300.000 Turnier- und Mannschaftsspieler angesprochen. Die Landesverbände werden zum Vertragsstart in die gemeinschaftliche Aktion zur Steigerung der Attraktivität und damit zur Gewinnung von neuen aktiven Tennisspielern eingeschworen: Hierfür stellt Generali attraktive Ball- und Equipment-Pakete für breitensportliche Vereinsaktivitäten zur Verfügung. Weitere spannende Tennis-Events werden über das ganze Jahr auf die Steigerung der Beliebtheit des Sports einzahlen.

Ulrich Klaus, Präsident Deutscher Tennis Bund: "Wir freuen uns sehr auf die langfristig angelegte Partnerschaft mit der Generali Deutschland und ihrer Markenbotschafterin Angelique Kerber. Das Engagement, das Generali für den Tennissport zeigt und das sich auch explizit in den Breitensport ausdehnt, finden wir zukunftsträchtig und einfach großartig - das unterstützen wir als Verband natürlich gerne."

"DEUTSCHLAND SPIELT TENNIS" - EINE ERFOLGSGESCHICHTE

Die Aktion "Deutschland spielt Tennis" wurde 2007 vom Deutschen Tennis Bund mit dem Ziel ins Leben gerufen, den teilnehmenden Vereinen zu helfen, den Tennissport in das öffentliche Bewusstsein zu rücken und Tennisinteressierte auf ihr attraktives Angebot aufmerksam zu machen. Jährlich beteiligen sich an "Deutschland spielt Tennis" über 2.000 Vereine und insgesamt konnten so bereits mehr als 110.000 neue Mitglieder für die Clubs gewonnen werden.

"GENERALI BEWEGT DEUTSCHLAND" SEIT 2016

Seit dem Start der Sponsoring-Strategie "Generali bewegt Deutschland" im Jahr 2016 hat sich Generali zum führenden Unterstützer des deutschen Laufsports entwickelt. Mit den Titelpatronaten beim Generali München Marathon, Generali Berliner Halbmarathon, Generali Köhlbrandbrückenlauf in Hamburg sowie bei den Spitzen-Marathonevents in Berlin, Frankfurt und Köln hat der Versicherer allein im vergangenen Jahr annähernd 200.000 Menschen bewegt.

GENERALI IN DEUTSCHLAND

Die Generali in Deutschland ist mit rund 14 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie rund 10 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zum deutschen Teil der Generali gehören die Generali Deutschland Versicherung, AachenMünchener Lebensversicherung, CosmosDirekt, Dialog, Central Kranken¬versicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung und Deutsche Bausparkasse Badenia.

DEUTSCHER TENNIS BUND

Der Deutsche Tennis Bund e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und fördert als solcher Deutschlands Tennissport in allen Facetten. Mit seinen rund 1,4 Millionen Mitgliedern ist er der drittgrößte Sportfachverband in Deutschland sowie der mitgliedsstärkste Tennisverband der Welt. Aufgegliedert in 17 Landesverbände umfasst er rund 9.000 Vereine mit mehr als 46.000 Tennisplätzen. Ein wichtiger Bereich der Arbeit des Deutschen Tennis Bundes ist die Förderung des Breitensports, dies erfolgt insbesondere durch die Aktion "Deutschland spielt Tennis". Weitere Aufgaben des Verbandes liegen in der Nachwuchsförderung sowie in der Vertretung der nationalen Interessen in den internationalen Tennisgremien, die Aufstellung und der Einsatz der Nationalmannschaften von der Jugend- bis in den Seniorenbereich, die Veranstaltung von Davis und Fed Cup Begegnungen, die Spitzensportförderung sowie die Pflege der nationalen Turnierlandschaft. Dazu kommen die Sportentwicklung, die Trainerausbildung sowie die Satzung, welche die Rahmenbedingungen für den Tennissport in Deutschland. Weitere Informationen unter www.dtb-tennis.de (http://www.dtb-tennis.de).

Pressekontakt:

Pressekontakt GENERALI Deutschland AG

Theresa Schröder-Wölki Unternehmenskommunikation Externe Kommunikation T +49 (0) 89 5121 - 8214 presse.de@generali.com

Generali Deutschland AG Adenauerring 7 81737 München

www.generali.de

Twitter: @GeneraliDE

Pressekontakt Deutscher Tennis Bund

Klaus-Peter Dittrich Leiter Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit T +49 (0) 40 411 78-252

presse@tennis.de

Original-Content von: EMOTION.creative, übermittelt durch news aktuell