Fernsehen

Einheit in Vielfalt: 3sat zeigt die Dokumentation "Bali und Lombok - Inseln der Sehnsucht"

Rituelle Opfergaben für eine hinduistische Zeremonie im Sangeh Tempel auf Bali / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/ZDF/ORF/Zips Filmprod./A. Marte"

Dienstag, 19. März 2019, 22.25 Uhr Erstausstrahlung Bali, die Insel der 1000 Tempel, und Lombok, die Insel der 1000 Moscheen sind Orte, an denen trotz religiöser Vielfalt Einheit gelebt wird

Mainz (ots) - Dienstag, 19. März 2019, 22.25 Uhr Erstausstrahlung

Bali, die "Insel der 1000 Tempel", und Lombok, die "Insel der 1000 Moscheen" sind Orte, an denen trotz religiöser Vielfalt Einheit gelebt wird. 3sat zeigt die österreichische Dokumentation "Bali und Lombok - Inseln der Sehnsucht" am Dienstag, 19. März 2019, um 22.25 Uhr in Erstausstrahlung.

Auf Lombok und Bali verbinden die Menschen die beiden Weltreligionen Islam und Hinduismus. Zum größten und spektakulärsten Fest von Lombok, dem Tempelfest des heiligen Wassers, kommen tausende Gläubige beider Religionen, um gemeinsam zu feiern. Höhepunkt ist das hinduistische Perang Topat. Der "Krieg mit Reiskuchen" weist auf die historischen Auseinandersetzungen zwischen den balinesischen Hindus und den muslimischen Sasak auf Lombok hin. Symbolisch wird eine Schlacht mit in Palmblätter gewickelten Reiskuchen-Bällchen ausgetragen. Hindus und Muslime bewerfen sich rituell mit diesen vor Ort zubereiteten Nahrungsmitteln. "Wenn du die Wurfgeschosse danach einsammelst, können sie dir als Dünger für deine Felder dienen. Alle Pflanzen gedeihen damit prächtig, und so tragen sie zu Versorgung und Wohlstand bei", sagt die 84-jährige Tempelpriesterin Jero Mangku Istril Kerti Sejatil.

Beim Tempelfest zeigt sich die Bedeutung des religiösen Friedens, für eine nachhaltige ökonomische Entwicklung und für stabile politische Verhältnisse in Indonesien. In dem mehrheitlich muslimischen Inselstaat ist das Motto "Einheit in Vielfalt" ein Verfassungsgrundsatz.

Filmemacher Werner Zips und Filmemacherin Angelica V. Marte beleuchten die kulturellen und geografischen Besonderheiten der beiden tropischen Inseln Indonesiens und geben Einblicke in das heutige Zusammenleben.

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 - 70-15952; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über presseportal.zdf.de/presse/baliundlombok

3sat - das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell