Themen: EU München Olympia

Die Bayerische startet nächste Bauphase für sozial gebundenen Wohnraum in München

Die Bayerische startet nächste Bauphase für sozial gebundenen Wohnraum in München / Thomas Heigl, Vorstand der Bayerischen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/36847 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/die Bayerische/Die Bayerische"

Die Versicherungsgruppe die Bayerische startet die nächste Bauphase für sozial gebundenen Wohnraum in München. Insgesamt errichtet die Bayerische in der Andernacherstraße im Stadtteil Moosach auf 12 000 Quadratmeter 130 neue Wohnungen - 40 Prozent sind sozial gebunden

München (ots) - Die Versicherungsgruppe die Bayerische startet die nächste Bauphase für sozial gebundenen Wohnraum in München. Insgesamt errichtet die Bayerische in der Andernacherstraße im Stadtteil Moosach auf 12 000 Quadratmeter 130 neue Wohnungen - 40 Prozent sind sozial gebunden. Das Projekt ist auf fünf Jahre angelegt.

Mit einem Richtfest wurde jetzt der erste Bauabschnitt gefeiert. In dem aktuell neu geschaffenen Wohnhaus entstehen 28 Wohnungen (2-, 3- und 4 Zimmerwohnungen) mit Wohnflächen zwischen 50 und 94 Quadratmeter. Zudem wird eine Tiefgarage mit über 150 Stellplätzen gebaut.

"Ich bin schon stolz darauf, was die Bayerische hier geschaffen hat: 28 Sozialwohnungen, errichtet nach den neuesten Standards, mit Kinderspielplatz und natürlich mit barrierefreiem Zugang", sagt Thomas Heigl, Vorstand der Bayerischen. "Das ist nur der erste Schritt unseres umfassenden Bauvorhabens im Norden der Stadt, um zusätzlichen bezahlbaren Wohnraum für München zu schaffen."

Frei werdende Unterkünfte in bestehenden Gebäuden werden ebenfalls als Sozialwohnungen vermietet. Außerdem werden die bestehenden Häuser des Areals aufgestockt, um zusätzlich neuen Wohnraum zu schaffen.

Moosach ist durch die Nähe zum Zentrum und eine gute Verkehrsanbindung ein beliebtes Wohnviertel. Das Olympia-Einkaufszentrum in unmittelbarer Umgebung bietet durch die U-Bahn-Station sowohl eine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr als auch Geschäfte des täglichen Bedarfs. Der Stadtteil im Münchner Norden ist einer der ältesten Bereiche der Landeshauptstadt.

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen rund 460 Millionen Euro. Es werden Kapitalanlagen von über 4 Milliarden Euro verwaltet und mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen persönlich bundesweit zur Verfügung.

Original-Content von: die Bayerische, übermittelt durch news aktuell