Skip to main content

Wirtschaft

Steuern

Baukindergeld, Denkmal AfA & Co: Bauunternehmer Charles Smethurst über Vorteile beim Immobilienkauf

Themen:
News Baukindergeld Hannover

Charles Smethurst steht als Bauunternehmer im ständigen Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/128314 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Dolphin Trust GmbH/ROBERT RAITHEL"

Der deutsche Immobilienmarkt boomt. Die enorme Wertsteigerung macht Immobilien zu einer der beliebtesten langfristigen Kapitalanlagen

Der deutsche Immobilienmarkt boomt. Die enorme Wertsteigerung macht Immobilien zu einer der beliebtesten langfristigen Kapitalanlagen. Entsprechend ist die Nachfrage für Immobilien an ausgewählten Standorten in den letzten Jahren so hoch wie nie:

"In Metropolregionen beobachten wir schon seit Jahren einen enormen Wertzuwachs bei allen Immobilien. Aber auch die B-Standorte legen erheblich zu, vor allem Wohnimmobilien werden immer öfter auch außerhalb der innerstädtischen Gebiete nachgefragt", bestätigt Charles Smethurst, Bauunternehmer aus Langenhagen bei Hannover. Mit der von ihm gegründeten Dolphin Gruppe ist er auf die Sanierung und Umnutzung von Denkmalimmobilien spezialisiert. Nicht nur über die Revitalisierung von Wohnhäusern aus der Gründerzeit, sondern auch mit der Renovierung und Umgestaltung von Verwaltungsgebäuden und Industriedenkmalen hat die Unternehmensgruppe in den letzten 10 Jahren Wohnungen bereitgestellt.

Käufer von Denkmalimmobilien haben über die Denkmalschutz-AfA ein enormes Einsparpotenzial. Weil die Auflagen für Altbausanierungen besonders hoch sind und Eigentümer durch eben diese Auflagen auch nach der Sanierung höhere Instandhaltungskosten tragen müssen, können Käufer einer Denkmalimmobilie die Sanierungskosten steuerlich geltend machen. Eigennutzer, die eine Wohnung in einem Baudenkmal selbst bewohnen, können mit dieser Regelung über einen Zeitraum von 10 Jahren 90% der Baukosten von ihrer Einkommensteuer abschreiben. Kapitalanleger können sogar die vollen Sanierungskosten über 12 Jahre von ihrer Steuer absetzen. "Darüber hinaus bieten Altbauten natürlich auch einen besonders hohen Wohnwert, die Nachfrage nach Altbauwohnungen ist deshalb ausgesprochen hoch", erklärt Smethurst.

Für alle Gebäude, die nach 1925 errichtet wurden gilt immerhin noch die Normal-AfA. Diese ermöglicht eine Abschreibung von 2,5% des Gebäudewertes über 40 Jahre. "Kürzlich kam außerdem das Baukindergeld als weiterer Anreiz für Käufer von Wohneigentum hinzu. Auch können sich Wohnungskäufer bei den zuständigen Landesbanken oder der KfW über Förderprogramme informieren. Die Bundesländer bieten hier mitunter sehr attraktive Hilfen bei der Finanzierung einer Wohnimmobilie", rät Bauunternehmer Charles Smethurst.

M.Schroeder@creative-clou.com Tel. +49 (0)511 / 899300-60

Original-Content von: Dolphin Trust GmbH, übermittelt durch news aktuell

Politik

Steuern

Baukindergeld, Denkmal AfA & Co: Bauunternehmer Charles Smethurst über Vorteile beim Immobilienkauf

Themen:
News Baukindergeld Hannover

Charles Smethurst steht als Bauunternehmer im ständigen Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/128314 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Dolphin Trust GmbH/ROBERT RAITHEL"

Der deutsche Immobilienmarkt boomt. Die enorme Wertsteigerung macht Immobilien zu einer der beliebtesten langfristigen Kapitalanlagen

Der deutsche Immobilienmarkt boomt. Die enorme Wertsteigerung macht Immobilien zu einer der beliebtesten langfristigen Kapitalanlagen. Entsprechend ist die Nachfrage für Immobilien an ausgewählten Standorten in den letzten Jahren so hoch wie nie:

"In Metropolregionen beobachten wir schon seit Jahren einen enormen Wertzuwachs bei allen Immobilien. Aber auch die B-Standorte legen erheblich zu, vor allem Wohnimmobilien werden immer öfter auch außerhalb der innerstädtischen Gebiete nachgefragt", bestätigt Charles Smethurst, Bauunternehmer aus Langenhagen bei Hannover. Mit der von ihm gegründeten Dolphin Gruppe ist er auf die Sanierung und Umnutzung von Denkmalimmobilien spezialisiert. Nicht nur über die Revitalisierung von Wohnhäusern aus der Gründerzeit, sondern auch mit der Renovierung und Umgestaltung von Verwaltungsgebäuden und Industriedenkmalen hat die Unternehmensgruppe in den letzten 10 Jahren Wohnungen bereitgestellt.

Käufer von Denkmalimmobilien haben über die Denkmalschutz-AfA ein enormes Einsparpotenzial. Weil die Auflagen für Altbausanierungen besonders hoch sind und Eigentümer durch eben diese Auflagen auch nach der Sanierung höhere Instandhaltungskosten tragen müssen, können Käufer einer Denkmalimmobilie die Sanierungskosten steuerlich geltend machen. Eigennutzer, die eine Wohnung in einem Baudenkmal selbst bewohnen, können mit dieser Regelung über einen Zeitraum von 10 Jahren 90% der Baukosten von ihrer Einkommensteuer abschreiben. Kapitalanleger können sogar die vollen Sanierungskosten über 12 Jahre von ihrer Steuer absetzen. "Darüber hinaus bieten Altbauten natürlich auch einen besonders hohen Wohnwert, die Nachfrage nach Altbauwohnungen ist deshalb ausgesprochen hoch", erklärt Smethurst.

Für alle Gebäude, die nach 1925 errichtet wurden gilt immerhin noch die Normal-AfA. Diese ermöglicht eine Abschreibung von 2,5% des Gebäudewertes über 40 Jahre. "Kürzlich kam außerdem das Baukindergeld als weiterer Anreiz für Käufer von Wohneigentum hinzu. Auch können sich Wohnungskäufer bei den zuständigen Landesbanken oder der KfW über Förderprogramme informieren. Die Bundesländer bieten hier mitunter sehr attraktive Hilfen bei der Finanzierung einer Wohnimmobilie", rät Bauunternehmer Charles Smethurst.

M.Schroeder@creative-clou.com Tel. +49 (0)511 / 899300-60

Original-Content von: Dolphin Trust GmbH, übermittelt durch news aktuell

Finanzen

Steuern

Baukindergeld, Denkmal AfA & Co: Bauunternehmer Charles Smethurst über Vorteile beim Immobilienkauf

Themen:
News Baukindergeld Hannover

Charles Smethurst steht als Bauunternehmer im ständigen Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/128314 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Dolphin Trust GmbH/ROBERT RAITHEL"

Der deutsche Immobilienmarkt boomt. Die enorme Wertsteigerung macht Immobilien zu einer der beliebtesten langfristigen Kapitalanlagen

Der deutsche Immobilienmarkt boomt. Die enorme Wertsteigerung macht Immobilien zu einer der beliebtesten langfristigen Kapitalanlagen. Entsprechend ist die Nachfrage für Immobilien an ausgewählten Standorten in den letzten Jahren so hoch wie nie:

"In Metropolregionen beobachten wir schon seit Jahren einen enormen Wertzuwachs bei allen Immobilien. Aber auch die B-Standorte legen erheblich zu, vor allem Wohnimmobilien werden immer öfter auch außerhalb der innerstädtischen Gebiete nachgefragt", bestätigt Charles Smethurst, Bauunternehmer aus Langenhagen bei Hannover. Mit der von ihm gegründeten Dolphin Gruppe ist er auf die Sanierung und Umnutzung von Denkmalimmobilien spezialisiert. Nicht nur über die Revitalisierung von Wohnhäusern aus der Gründerzeit, sondern auch mit der Renovierung und Umgestaltung von Verwaltungsgebäuden und Industriedenkmalen hat die Unternehmensgruppe in den letzten 10 Jahren Wohnungen bereitgestellt.

Käufer von Denkmalimmobilien haben über die Denkmalschutz-AfA ein enormes Einsparpotenzial. Weil die Auflagen für Altbausanierungen besonders hoch sind und Eigentümer durch eben diese Auflagen auch nach der Sanierung höhere Instandhaltungskosten tragen müssen, können Käufer einer Denkmalimmobilie die Sanierungskosten steuerlich geltend machen. Eigennutzer, die eine Wohnung in einem Baudenkmal selbst bewohnen, können mit dieser Regelung über einen Zeitraum von 10 Jahren 90% der Baukosten von ihrer Einkommensteuer abschreiben. Kapitalanleger können sogar die vollen Sanierungskosten über 12 Jahre von ihrer Steuer absetzen. "Darüber hinaus bieten Altbauten natürlich auch einen besonders hohen Wohnwert, die Nachfrage nach Altbauwohnungen ist deshalb ausgesprochen hoch", erklärt Smethurst.

Für alle Gebäude, die nach 1925 errichtet wurden gilt immerhin noch die Normal-AfA. Diese ermöglicht eine Abschreibung von 2,5% des Gebäudewertes über 40 Jahre. "Kürzlich kam außerdem das Baukindergeld als weiterer Anreiz für Käufer von Wohneigentum hinzu. Auch können sich Wohnungskäufer bei den zuständigen Landesbanken oder der KfW über Förderprogramme informieren. Die Bundesländer bieten hier mitunter sehr attraktive Hilfen bei der Finanzierung einer Wohnimmobilie", rät Bauunternehmer Charles Smethurst.

M.Schroeder@creative-clou.com Tel. +49 (0)511 / 899300-60

Original-Content von: Dolphin Trust GmbH, übermittelt durch news aktuell